spd-oberhausen.de

Monat:  März2014

René Pascheberg:

Erfolgreiche Seniorenarbeit des SPD-Ortsvereins Ost gesichert

René Pascheberg ist Vorsitzender des Ortsvereins Oberhausen-Ost

René Pascheberg ist Vorsitzender des Ortsvereins Oberhausen-Ost

Aufgrund der Presseberichterstattung von WAZ und NRZ vom Samstag, dem 29. März 2014, über die Jahreshauptversammlung der AG 60plus im SPD-Ortsverein Oberhausen-Ost könnten Zweifel aufkommen, ob die sehr erfolgreiche Veranstaltungsarbeit mit bis zu 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern pro Veranstaltung in der Zukunft ihre Fortsetzung findet. René Pascheberg, Ortsvereinsvorsitzender, tritt dem entschieden entgegen und bezeichnet dies als Missverständnis. Mehr …


Hundedreck:

SPD-Stadtverordneter Flore setzt sich für mehr Sauberkeit ein

Manfred Flore ist direkt gewähltes Mitglied des Rates der Stadt für den Wahlbezirk Schwarze Heide

Manfred Flore ist direkt gewähltes Mitglied des Rates der Stadt für den Wahlbezirk Schwarze Heide

Der SPD-Stadtverordnete Manfred Flore setzt sich für mehr Sauberkeit im Oberhausener Stadtgebiet ein. Im Rahmen einer Kleinen Anfrage an den Oberbürgermeister erkundigt er sich, inwieweit die Verwaltung Möglichkeiten sieht, zusätzliche Maßnahmen gegen die Verschmutzung durch Hundekot zu ergreifen. Mehr …


Erste Rede im Deutschen Bundestag:

MdB Dirk Vöpel nimmt Stellung zum Bericht des Wehrbeauftragten

Dirk Vöpel ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberhausen und Dinslaken

Dirk Vöpel ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberhausen und Dinslaken

MdB Dirk Vöpel hat am gestrigen Donnerstag seine rhetorische Feuertaufe im Deutschen Bundestag bestanden. In der traditionsreichen Aussprache zum Jahresbericht des Wehrbeauftragten konnte Vöpel als Mitglied des Verteidigungsausschusses erstmals vom Rednerpult aus in eine Plenardebatte eingreifen. Dabei äußerte er viel Verständnis für die Sorgen und Probleme der Soldatinnen und und Soldaten angesichts der außerordentlichen Belastungen, die für sie und ihre Familien mit der tiefgreifendsten Bundeswehrreform seit Jahrzehnten verbunden seien: Mehr …


SPD-Senioren im Oberhausener Norden:

Bernd Reinemann bleibt Vorsitzender

Bernd Reinemann bleibt Vorsitzender der Senioren im Oberhausener Norden

Bernd Reinemann bleibt Vorsitzender der Senioren im Oberhausener Norden

Die SPD-Senioren in Sterkrade-Nord werden weiterhin von Bernd Reinemann angeführt.
Das ist das Ergebnis der turnusmäßig erfolgten Neuwahlen des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus. In seinem Rechenschaftsbericht konnte Reinemann auf eine gute Bilanz verweisen: Politische Veranstaltungen, ein Ausflugsprogramm mit spannenden Zielen und mannigfache Unterstützung der Mutterpartei bei ihren Wahlkampfaktivitäten. Das soll auch in Zukunft so fortgesetzt werden. Mehr …


Schulsozialarbeit:

2,5 zusätzliche Stellen sollen ab August die Arbeit sichern

Stefan Zimkeit, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Stefan Zimkeit, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Oberhausens SPD möchte erreichen, dass ab August 2,5 zusätzliche Stellen für die Schulsozialarbeit eingerichtet werden. „Dafür verwenden wir die Restmittel aus dem Bundesprogramm, das von 2011 bis 2013 lief“, erläutert Stefan Zimkeit, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, einen Antrag der Koalition, der zur nächsten Sitzung des Schulausschuss am 2. April beraten werden soll. „Bislang wurde die Weiterfinanzierung von 7,5 Stellen durch den Rat beschlossen. Diese Zahl wollen wir ab dem kommenden Schuljahr noch einmal aufstocken.“ Mehr …


Wolfgang Große Brömer:

SPD begrüßt Sanierungspläne für das RWO Stadion

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Rund eine Million Euro wird die Sanierung des Niederrheinstadions kosten. Herauskommen wird am Ende keine Luxusarena, sondern eine grundsanierte Spielstätte, an der wieder vier Flutlichtmasten unter dem Oberhausener Himmel strahlen sollen. Mit dieser Ankündigung von Oberbürgermeister Klaus Wehling (SPD) ist nun endgültig klar: Im Stadion Niederrhein wird auch in den nächsten Jahren Fußball gespielt! Mehr …


Straßenumbenennung:

„Schacht IV“ kehrt zurück nach Osterfeld

Denkmalgeschützt: Der Förderturm von Schacht IV der ehemaligen Zeche Osterfeld

Denkmalgeschützt: Der Förderturm von Schacht IV der ehemaligen Zeche Osterfeld

Erinnerungen werden bei vielen Bürgerinnen und Bürgern in Osterfeld wach, wenn sie an den ehemaligen Zechenschacht IV denken. Nun soll der „Schacht“ zurück in den Stadtteil kommen. Auf Initiative der SPD-Ratskandidatin Silke Jacobs stellen die SPD-Fraktion und die Grünen in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Osterfeld am 25. März einen Antrag, um eine neu geplante Straße nach dem ehemaligen „Schacht IV“ zu benennen. Mehr …


MdEP Jens Geier bei den Sterkrader Ortsvereinen:

„Wenn das Chlor-Hühnchen im Freihandelsabkommen drin steht, bin ich dagegen!“

Von links: Hubert Cordes (Vorsitzender des Ortsvereins Sterkrade-Süd), MdEP Jens Geier, Sebastian Flecken (Vorsitzender des Ortsvereins Sterkrade-Nord) und Olaf Rabeisen (Vorsitzender des Ortsvereins Alsfeld-Holten)

Von links: Hubert Cordes (Vorsitzender des Ortsvereins Sterkrade-Süd), MdEP Jens Geier, Sebastian Flecken (Vorsitzender des Ortsvereins Sterkrade-Nord) und Olaf Rabeisen (Vorsitzender des Ortsvereins Alsfeld-Holten)

SPD-Europaabgeordneter Jens Geier stand in einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der drei Sterkrader Ortsvereine zu aktuellen Themen der Europapolitik Rede und Antwort. In der Gaststätte „Pargmann“ verwies Geier am vergangenen Donnerstag eingangs auf die zukünftigen Herausforderungen der Mitgliedsstaaten der EU. Im Rahmen eines globalen Marktes müssen die Mitgliedsländer Europas gemeinsam miteinander kooperieren, um das Wirtschafts- und Sozialsystem erhalten zu können. Der demographische Trend beträfe ebenfalls die gesamte EU, hier sind ebenfalls gemeinschaftliche Anstrengungen notwendig, um zukunftsfähig zu bleiben. Auch sei Kooperation notwendig, um den Klimawandel zu verlangsamen und um andere Staaten in der Welt dazu bewegen, CO2 einzusparen. Mehr …


MdB Dirk Vöpel:

Bahn muss bei Betuwe-Sicherheit erheblich nachbesssern

Dirk Vöpel ist Mitglied des Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

Dirk Vöpel ist Mitglied des Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

Welche Sicherheitsstandards sollten beim bevorstehenden Ausbau der Betuwe-Linie zur Anwendung kommen? Diese Frage ist zwischen den Verfahrensbeteiligten seit langem heftig umstritten: Während die Bahn ihren Planungen die Richtlinie des Eisenbahnbundesamtes „Anforderungen des Brand- und Katastrophenschutzes an Planung, Bau und Betrieb von Schienenwegen nach AEG“ zugrunde legt, halten die Feuerwehren, Gemeinden und Bürgerinitiativen entlang der Strecke die darin enthaltenen Vorgaben für völlig unzureichend und fordern statt dessen eine Orientierung der Notfallvorkehrungen am weitaus höheren Standard auf niederländischer Seite. Mehr …


Mitdiskutieren erwünscht!

SPD Oberhausen lädt zu drei Bürgerdialogen zum Wahlprogramm ein

 

Was soll in Oberhausen in den nächsten sechs Jahren passieren? – Diese wichtige Frage will die SPD Oberhausen im Dialog mit den Bürgern in ihrem Wahlprogramm beantworten. „Grundlage für die Diskussion ist der Entwurf unseres Programms. Hier steht, was in den letzten Jahren in unserer Stadt passiert ist und was wir in der nächsten Wahlperiode erreichen wollen“, so der stellvertretende Parteivorsitzende Bernd Elsemann. Alle Themen, von Bildung über Stadtentwicklung bis hin zu Verkehr, können angesprochen werden. Auch persönliche Anliegen der Bürger werden vom Podium aufgenommen. „Wir kümmern uns und wollen mit den Veranstaltungen zeigen, welche Vielfältigkeit Oberhausen hat.“ Mehr …


X