Monat:  Dezember2013

Grußwort zum Jahreswechsel 2013/14:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die beleuctete Unterlegscheibe im Gasometer Oberhausen

Wir wünschen allen Oberhausenerinnen und Oberhausenern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014

2013 war für unsere Partei ein ganz besonderes Jahr: Wir feierten in Berlin vor dem Brandenburger Tor und in ganz Deutschland das 150-jährige Jubiläum der SPD. Auch in Oberhausen haben wir mit unserer großen Veranstaltung im Theater zusammen mit dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel würdevoll diesen runden Geburtstag begangen. Mehr …


Wolfgang Große Brömer:

Städtebauförderung für das Haus der Jugend

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

„Eine Landesförderung für das neue Haus der Jugend in der Oberhausener Innenstadt ist zweifelsfrei rechtmäßig“, stellt Wolfgang Große Brömer (SPD) fest. „Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine kleine Anfrage eines CDU-Abgeordneten hervor.“ Oberhausen erhält 2,6 Millionen Euro Fördermittel aus dem Stadterneuerungsprogramm, um die Jugendarbeit in Oberhausen-Mitte an der Gebrüder-Grimm-Schule zu bündeln. Mehr …


SPD Oberhausen-Ost wählt Kandidaten für die Kommunalwahl 2014:

Vielseitiges Team aus erfahrenen Kommunalpolitikern nominiert

René Pascheberg ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oberhausen-Ost und Mitglied des Rates der Stadt Oberhausen

René Pascheberg ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oberhausen-Ost und Mitglied des Rates der Stadt Oberhausen

Bei seiner Mitgliederversammlung nominierte der SPD-Ortsverein Oberhausen-Ost für die fünf Kommunalwahlbezirke auf seinem Gebiet zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 ein vielseitiges Team aus erfahrenen Kommunalpolitikern und aus engagierten Nachwuchskräften. Horst Wolter (Wahlkreis 03, Brücktor), Dorothee Radtke (Wahlkreis 06, Vennepoth) und René Pascheberg (Wahlkreis 07, Dümpten) haben im Rat der Stadt bereits vielfältige Aufgaben wahrgenommen und treten an, um ihren engen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin in die Arbeit der SPD-Fraktion einzubringen. Yannah Werner (Wahlkreis 04, Borbeck) und Manuel Dröhne (Wahlkreis 05, Schlad) kandidieren nach großem Engagement in der eigenen Partei erstmals für den Rat der Stadt und wollen sich nun für die Oberhausenerinnen und Oberhausener einsetzen. Mehr …


Osterfelder SPD benennt Kandidaten zur Kommunalwahl:

Thomas Krey einstimmig als Bezirksbürgermeister vorgeschlagen

Thomas Krey

Thomas Krey

„Es tut sich viel Gutes in Osterfeld, ich möchte daran mitarbeiten, dies weiter voranzutreiben“, so der jetzige Sprecher der SPD in der Bezirksvertretung Osterfeld. Krey verwies auf die laufenden Stadtentwicklungsprojekte wie Dom und HDO-Gelände, die Bebauung an der Rheinischen Straße, den anstehenden Abriss des Bunkers an der Bottroper Straße und den Ergänzungen zum katholischen Krankenhaus auf dem Hallenbadgelände. Er kündigte an, die Chancen aus der geplanten Erhöhung der Städtebauförderung auf Bundesebene und der erfolgreichen Haushaltsentwicklung in Oberhausen mit einem genehmigten Haushalt nutzen zu wollen, um in Osterfeld ein Projekt „soziale Stadt“ auf den Weg zu bringen. Mehr …


MdLs Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit:

Kommunales Integrationszentrum in Oberhausen geschaffen

Halbzeit im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Der Landtag von Nordrhein-Westfalen.

„NRW hat im Zuge des landesweiten Aufbaus von kommunalen Integrationszentren auch in Oberhausen die Finanzierung für die lokale Einrichtung bewilligt, die aus der Regionalen Arbeitsstelle für Zuwanderung (RAA) hervorging“, teilen Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit mit. Das NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales fördert nach Angaben der beiden SPD-Landtagsabgeordneten jeweils 3,5 Personalstellen, das Schulministerium stellt ergänzend jeweils zwei Lehrkräfte für die Arbeit des Zentrums zur Verfügung. Mehr …


Bunker an der Bottroper Straße:

SPD-Fraktion für zeitnahe Bürgerbeteiligung in Osterfeld

Stefan Zimkeit ist Bezirksbürgermeister von Osterfeld und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Stefan Zimkeit ist Bezirksbürgermeister von Osterfeld und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zu den Stadtentwicklungsprojekten in Osterfeld soll es nach Willen der SPD eine intensive, frühzeitige und kontinuierliche Einbindung der Anwohner in der Nachbarschaft des Bunkers an der Bottropers Straße geben. „Wir fordern die Verwaltung auf, kurzfristig Möglichkeiten zu schaffen, Nachbarn und Geschäftsleute in Osterfeld in die Planungen zum Abriss des Bunkers einzubinden“, erklärt Thomas Krey, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Osterfeld. Mehr …


X